FANDOM


Der Krebsanzug, auch bekannt als Exoanzug, ist ein Fahrzeug.

Es ist ein amphibisches Fahrzeug, welches Energie verbraucht und für den Gebrauch sowohl in der Tiefsee, als auch an Land entworfen ist und dem Piloten Schutz gibt, während er maximale Geschicklichkeit mit hydraulischen Teilen und einem verstärkten Vordach aufrechterhalten muss. Jedoch wird es nicht direkt getragen, es ist eher ein großer Rahmen, der in eine sitzenden Position gestellt werden kann. Anders als bei den anderen Fahrzeugen des Spiels geht man mit dem Krebsanzug entlang des Ozeanbodens mit Druckraketen spazieren, um sich vertikal zu bewegen.

Der Krebsanzug hat sein eigenes Signal, ähnlich, wie das der Seemotte und des Zyklopen.

Ein 3D Modell des Krebsanzuges kann man hier finden: Sketchfab.

Überblick

Der Krebsanzug benötigt zwei Energiezellen, um funktionieren zu können. Der Nutzer hat die Möglichkeit, ihn am Zyklopen und der Andockbucht anzudocken (wo die Batterien langsam wieder aufgeladen werden), ähnlich wie es bei der Seemotte der Fall ist. Der Krebsanzug wird verwendet, um dunkle und/oder tiefe Orte zu erforschen [1] und hat, wenn er nicht modifiziert ist, eine maximale Einsatztiefe von 900 Metern.

Wenn man in den Krebsanzug einsteigt wird der Sauerstoff des Spielers wiederhergestellt, es sei denn der Krebsanzug hat keine Energie. Wenn dies der Fall sein sollte, wird der Sauerstoff des Spielers auch innerhalb des Krebsanzugs weiter kontinuierlich sinken.

Wie die Seemotte hat auch der Krebsanzug einen Gesundheitsbalken. Wenn dieser null erreicht, wird der Krebsanzug in Stücke explodieren. Der Krebsanzug ist, im Vergleich zur Seemotte, widerstandsfähiger. Diese Eigenschaft ist ein Resultat der schweren Panzerung. Schaden, welche die Seemotte zerstören würden ( z.B. Griff des Reaper Leviathan), ruft nur deutliche Defekte und Abzüge an Lebenspunkten hervor, jedoch keine völlige Disfunktionalität.

Die Fragmente für die Herstellung des Krebsanzugs können in der Aurora Prawn Bay gefunden werden, ebenso wie in verschiedenen Wracks.

Der Krebsanzug kann auch im Gegensatz zur Seemotte oder dem Zyklopen an Land verwendet werden.

Bedienungsanleitung

1. Linker Mausknopf und Rechter Mausknopf um die Arme zu benutzen. Linker Mausknopf für den linken, rechter Mausknopf für den rechten Arm.
2. LEERTASTE zum springen drücken, halten um die Thruster zu verwenden. Notiz: Die Thruster werden sich wieder nach Gebrauch nachladen.

Aufrüstungen und Anpassungen

Der Krebsanzug kann mit der Fahrzeugmodifizierungsstation angepasst werden. Über ihre Konsole ist es möglich, den Anzug umzubenennen und seine Farbe anzupassen. Darüber hinaus können mit ihrem mini Fabrikator Aufrüstungsmodule gebaut werden.

Manchmal kommt es vor, dass der Anzug nach dem Bau zu wenig Ausrüstungsslots hat. Das ist ein Bug. Dann muss man sich einen neuen Anzug bauen, oder mit dem Konsolenbefehl "spawn exosuit" einen Neuen erstellen.

Im Gegensatz zu der Seemotte welche nur 4 Aufrüstungs-Slots besitzt, verfügt der Krebsanzug über 6 Slots. Zwei der Slots sind jedoch für Arm-Upgrades reserviert und können durch ihre lila Farbe identifiziert werden.

Krebsanzug Tiefenmodul Stufe 1

Krebsanzug

Tiefenmodul

Der Krebsanzug kann auf die gleiche Art und Weise aufgewertet bzw. modifiziert werden, wie es auch bei der Seemotte der Fall ist. Einige Aufrüstungsmodule wie das Frachtmodul, aber auch die Rumpfverstärkung sind sowohl für die Seemotte, als auch für den Krebsanzug kompatibel. Lediglich ihre Werte unterscheiden sich wenn sie eingebaut sind.

Um die maximale Tauchtiefe von 900 Metern zu steigern, kann ein Tiefenmodul installiert werden. Dieses läßt sich von der Modifizierungsstation noch weiter verbessern. Das Modul stackt nicht, daher wird nur das stärkste der Upgrade-Module verwendet.

Einfluß der Tiefe
Tiefenmodul / Druckkompensator max. Tauchtiefe
Ohne 900 Meter
Krebs-Tiefenmodul Stufe 1 1300 Meter
Krebs-Tiefenmodul Stufe 2 1700 Meter
Frachtmodul

Frachtmodul

Der Krebsanzug hat auf der Rückseite ein 6x4 Inventar, welches mit dem Frachtmodul um je 6x1 erweitert werden kann. Materialien wie Erze etc. können vom Boden aufgehoben und automatisch darin verstaut werden. Es können bis zu 4 Lagermodule in den Krebsanzug eingebaut werden.

Rumpfpanzerung

Rumpfpanzerung

Härtet das Chassis beträchtlich, was Schäden bei normalen Kollisionen verhindert.

Maschineneffizienzmodul

Maschineneffizienzmodul

Das Maschineneffizienzmodul recycelt Hitzenebenprodukte um Ineffizienzen zu minimieren. Jedes Modul reduziert den Stromverbrauch um 15%.

Krebsanzug Wärmereaktor

Krebsanzug Wärmereaktor

Der Wärmereaktor ist ein Aufrüstungsmodul, welches nur für den Krebsanzug verwendet werden kann. Es erzeugt Energie ab einer Umgebungstemperatur von 15°C.

Krebsanzug Sprungtriebwerk

Krebsanzug Sprungtriebwerk

Das Sprungtriebwerk ist ein Upgrade, welches exklusiv für den Krebsanzug entworfen wurde. Wenn es installiert ist, dann wird die Leistung der Triebwerke stark erhöht was eine schnellere Beschleunigung und eine viel höhere Schubkraft bewirkt.

Krebsanzug Greifarm

Krebsanzug

Greifarm

Dies ist der Standardarm für den Krebsanzug. Er ist vielseitig und kann sowohl Dinge abholen, wie auch einen schnellen Schlag ausführen was für die Zertrümmerung von Felsen in Bezug auf Resourcengewinnung sehr nützlich ist.

Krebsanzug Bohrerarm

Krebsanzug

Bohrerarm

Ermöglicht den Abbau von großen Rohstoffvorkommen. Kurz nachdem sie angebohrt wurden, zerfallen diese großen Brocken in kleine Stücke welche mit dem Anzug aufgehoben werden können.

Krebsanzug Wurfhakenarm

Krebsanzug Wurfhakenarm

Das Wurfhakenarmmodul erlaubt es einen Wurfhaken abzuschießen. Er kann an großen und befestigten Gegenständen aber auch Bauteilen befestigt werden. Im Anschluß daran kann man seine Spielfigur daran hochziehen.

Krebsanzug Schubkanone

Krebsanzug Schubkanone

Funktioniert wie die Schubkanone, nur mit dem Unterschied das sie an einem Arm befestigt ist. Sie kann schwere Lasten heben und es ist möglich, Gegenstände in diese Kanone zu laden und sie danach wieder abschießen zu können.

Zusätzlich können mit Hilfe dieser Schubkanone Gegenstände direkt aus dem Inventar des Anzugs abgefeuert werden (noch unbestätigt).

Krebsanzug Torpedoarm

Krebsanzug

Torpedoarm

Der Arm kann mit bis zu 6 Torpedos bestückt werden. Er verwendet Torpedos des gleichen Typs wie die der Seemotte.

Herstellung

PlastahlbarrenPlastahlbarrenAerogelAerogelEmailliertes GlasDiamantDiamantBleiBleiArrow-right (1)Mobile FahrzeugstationArrow-right (1)Krebsanzug

Zukünftige Pläne

Der Krebsanzug wird benutzt werden um gegen den Sea Dragon Leviathan zu kämpfen.[2]

Spekulationen

Ein Stück einer Konzeptzeichnung deutet darauf hin das man den Krebsanzug dazu benötigt um die Inactive Lava Zone und den Lost River sicher zu durchqueren. Ob dies durch den Druck - da die Inactive Lava Zone sich unterhalb von 1000 Metern befindet - oder wegen der dort herrschenden Hitze ist unbekannt.

Galerie

Referenzen

  1. https://twitter.com/Subnautica/status/588726065553477637 Datum 16. April 2016.
  2. http://imgur.com/4BziiMb Datum 29. Mai 2016.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Krebs

  • Krebsanzug im Gestein verschwunden.

    2 Nachrichten
    • Ich habe bei einer meiner Stationen den Krebsanzug ausgezogen bin in die Station gegangen und als ich zurück kam war er 23m tiefer. Das ist…
    • Hiho Sry das leider nicht möglich. Es wäre zwar möglich zu und in den Krebsanzug zu gelangen, aber selbst dann kommt Spieler nicht m…
  • Bug: Krebsanzub im Tauchdoch

    10 Nachrichten
    • Den Bug gibts immernoch. Wann wird das endlich gefixed.
    • Hiho KA, X-Box und PS4 haben grade bekommen, bleibt nur zu hoffen das Subnautica PC auch bald an der Reihe ist ;) Auf der Hompage oder im Fo…
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.