Spoiler.png Lesen auf eigene Gefahr!

Dieser Artikel enthält unmarkierte Spoiler. Neue Spieler sollten diesen Artikel umgehen oder mit Vorsicht lesen, da sonst der Spielspaß getrübt wird!

Sea Emperor Leviathan.png

Der See-Imperator ist derzeit die größte lebende Spezies in Subnautica. Die riesige Lebensform ist passiv gegenüber dem Spieler, greift ihn nicht an und kann nicht angegriffen werden. Er wird im Spiel als ausgewachsene Form nur einmal relativ am Ende des Spielverlaufs gezeigt, da dieses Wesen am Anfang nur einmalig im Aquarium der Primary Research Facility lebendig existiert.

Es gibt keine sammelbaren Eier von ihm. Diese sind überdurchschnittlich groß, wobei die Babys um einiges kleiner sind. Ungefähr vergleichbar mit dem Warper.

Story / Bedeutung

Der See-Imperator spielt erst am Ende des Spielverlaufs eine Rolle, macht sich allerdings früher schon bemerkbar. Dabei weiß der Spieler im Normalfall nicht, wer ihn dort versucht zu kontaktieren. Die telepathieartige Kommunikation zwischen dem See-Imperator und dem Spieler ist meist bestimmungslos. Bei einer telepathischen Kommunikation erscheinen Gesichtszüge, ein Art quietschendes Geräusch, wie Rauschen und eine leicht verzerrte Frauenstimme spricht mit dem Spieler. Der Spieler erfährt durch PDA-Einträge und Forschungsdaten der Aliens die Wichtigkeit für sich und den Planeten des See-Imperator. Die letzte telepathische Kommunikation ist dann, wenn der Spieler die Primary Research Facility betritt. Der Spieler trifft dann erst wieder in dem Aquarium der Primary Research Facility die wohl Letzte ihrer Art. Sie hat Eier abgelegt und benötigt die Schlüpf-Enzyme zum Schlüpfen ihrer Jungen. Der See-Imperator verrät dir, das Rezept für die Schlüpf-Enzyme. Dieses Rezept wollte die Mutter den Aliens nicht geben, da die nur auf ein Heilmittel auswahren und wohl mit Gewalt an die Jungen gelangen wollten. Somit hilft der Spieler dem See-Imperator, dass seine Art nicht ausgelöscht wird. Der Spieler heilt den Planeten und natürlich sich selbst vor dem Bakterium. Diese Enzyme muss der Spieler erstmal finden und herstellen um dann die Jungen der wohl ungefähr über 2600 Jahre alten Mutter zum Schlüpfen zu bringen. Der Spieler hat für die Suche eine dem Verfasser nicht bekannte Zeit vorgegeben, in der die Enzyme hergestellt werden müssen. Nach dem Schlüpfen der Jungen muss der Spieler noch das Portal in die Außenwelt aktivieren, damit die See-Imperator-Jungtiere die Möglichkeit haben, das Heilmittel an alle Lebewesen weiterzugeben.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.