Fandom


Warper Fauna

Warper-info

Beschreibung

Der Warper ist ein sich selbst teleportierender Jäger.

Der Warper hält sich in der Blood Kelp Zone, dem Grand Reef, dem Deep Grand Reef und bei der Alien Basis an Mountain Island auf.

Der Warper wurde zum beschützen des Alienturms gebaut und ist daher ein Roboter.

Aussehen

Er gleicht einem menschlich aussehendem Krebs/Krakenwesen und hat eine Panzerung auf dem Rücken sowie Tintenfisch-ähnliche Tentakel. Seine Arme sind Gottesanbeterinnen ähnlich und perfekt um seine Beute zu greifen und zu zerreißen. Der Warper gibt mechanische Geräusche ab und wird deshalb oft für eine Maschine oder eine hochentwickelte Spezies gehalten (deshalb auch die Aggression gegen infizierte Spieler).

Der Warper leuchtet - wie die meisten Tiefseegeschöpfe - und ist deshalb gut im Dunkeln sichtbar.

Angriff/Schaden

Der Warper feuert Energiebälle die das Opfer/den Spieler beim Auftreffen zu sich teleportiert - selbst aus dem Fahrzeug heraus! Danach greift er einen mit seinen großen Sensenklauen an*. Der Schaden beträgt etwa 20-35% an Lebensenergie (Seemotte ca. 35% mit Rumpfpanzerung). Nach dem Teleport (der ca. 8% Schaden verursacht) ist man einige Sekunden geblendet und orientierungslos.

Tipp: Um einen (weiteren) Angriff zu entgehen, sollte man nicht abwarten sondern sofort einfach losschwimmen! ;)

Der Spieler wird außerdem nicht angegriffen, wenn er nicht (mehr) infiziert ist. Wenn sich ein nicht infizierter Spieler dem Warper nähert, teleportiert er sich weg. Hinweis: Wie man feststellen kann, ob man infiziert ist

Story-Spoiler: Infektion heilen
Um die Infektion zu heilen wird das Enzym 42 benötigt, dass der Spieler von den Jungen des See-Imperators erhält. Die Jungen Schlüpfen mithilfe eines vom Spieler erstellten Enzyms. Der Bauplan für das Enzym, dass die Jungen zum Schlüpfen bringt, erhält der Spieler vom See-Imperator.

Beurteilung: Meiden.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.